SelfGTR Logo KapitelseiteSelfGTR KapitelseiteDownload KapitelseiteGTR- Programme
TextseiteBerechnungen
vorige SeiteKapitelseiteSpiele TextseiteAnwendungennächste Seite
 
Gliederung:Folgende Themen werden behandelt:
zum Anfanghochrunter

1. Analysis: Tangenete und Normale an eine Funktion

tang-nor.zip (624 B)

Hiermit können Sie für eine Funktion an einer Stelle die Gleichung der Tangente und der Normale berechnen und diese anschließend im Grafikmenü beobachten.

Autor:

Sebastian Heider
erweitert von Ronny Scholz


Bemerkungen:
  • die benötigte Funktion wird aus dem 1. Platz des Funktionen- Speichers (Grafikmenü) genommen
  • Tangente und Normale werden ins Grafikmenü auf Platz 2 und 3 kopiert

Speicherplatz:
benötigtSpeicher in Byte
Hauptprogramm:Tang-Nor772
Funktionen:Funktion 1 (Y1)    *
gesamt:772

* Bytezahl hängt von der Anzahl der Zeichen der 1. Funktion ab
(Funktion 1 kann nach der Benutzung gelöscht werden).



zum Anfanghochrunter

2. Gemoetrie: Dreiecksberechnungen in der Ebene

luxtrigo.zip (2 kB)

Dieses Programm berechnet alle möglichen Größen für ein Dreieck in der Ebene.

Autor:

???


Bemerkungen:
  • Punkte oder Funktionsgleichungen der Seiten können gegeben sein
  • berechnet: Eckpunkte, Umfang, Flächeninhalt, Winkel, Höhenlängen, Seitenlänge, Seitenmitttelpunkte, Dreiecksmittelpunkte, Kreisradien
  • berechnet: Funktionen von: Seiten, Höhen, Mittelsenkrechten, Seiten- und Winkelhalbierenden

Speicherplatz:
benötigtSpeicher in Byte
Hauptprogramm:Luxtrigo5869
Matrizen:Mat Z   720*
gesamt:5869

* Mat Z kann nach der Benutzung gelöscht werden.
Falls nicht, können die alten Werte wieder eingelesen werden.



zum Anfanghochrunter

3. Gemoetrie: Dreiecksberechnungen im Raumdreieck.zip (2 kB)

Hiermit können Sie für eine Funktion an einer Stelle die Gleichung der Tangente und der Normale berechnen und diese anschließend im Grafikmenü beobachten.

Autor:

Sebastian Heider


Bemerkungen:
  • fragt Koordinaten der Punkte ab

Speicherplatz:
benötigtSpeicher in Byte
Hauptprogramm:Dreieck1403
gesamt:1403



zum Anfanghochrunter

4. Gemoetrie: geometrische Berechnungen im Raumvektor.zip (3 kB)

Dieses Programm ermittelt Lagebeziehungen zwischen Punkten, Geraden und Ebenen, das Produkt 2er Vektoren sowie Spurpunkte von Geraden. Außerdem kann man Ebenen umwandeln lassen.

Autor:

???


Bemerkungen:
  • bei Geraden in der Ebene treten Fehler auf! Hier sollte man das Programm Lage-Pge benutzen.

Speicherplatz:
benötigtSpeicher in Byte
Hauptprogramm:Vektor5562
Matrizen:Mat A   180*
gesamt:5562

* Mat A kann nach der Benutzung gelöscht werden



zum Anfanghochrunter

5. Gemoetrie: Lagebeziehungen 2er Punkte in der Ebenepunkte.zip (363 B)

Es werden Abstand und Mittelpunkt 2er Punkte in der Ebene ermittelt. Weiterhin wird eine Funktionsgleichung durch beide Punkte angegeben.

Autor:

Ronny Scholz


Bemerkungen:
    -

Speicherplatz:
benötigtSpeicher in Byte
Hauptprogramm:Punkte330
gesamt:330



zum Anfanghochrunter

6. Gemoetrie: Lagebeziehungen: Punkt-Gerade-Ebenelage-pge.zip (2 kB)

Autor:

Carsten Gerlach


Bemerkungen:
  • ermittelt die Lagebeziehung zwischen Punkten, Geraden und Ebenen
  • je nach Fall wird Schnittpunkt, Schnittgerade, Schnittwinkel oder Abstand berechnet

Speicherplatz:
benötigtSpeicher in Byte
Hauptprogramm:Lage-PGE3197
gesamt:3197



zum Anfanghochrunter

7. Gemoetrie: Mittelpunkt 3er Punkte in der Ebenemittelp.zip (311 B)

Es wird derjenige Punkt berechnet, der zu 3 Punkten der Ebene jeweils den gleichen Abstand hat. Dieses Programm ist z.B. bei der Errechnung des Umkreismittelpunktes eines Dreiecks nützlich.

Autor:

Ronny Scholz


Bemerkungen:
  • aus Speichergründen wird der Mittelpunkt nur aus 2 gegebenen Festpunkten berechnet. Sollten diese Punkte übereinanderliegen, müssen die Punktkoordinaten vertauscht werden.

Speicherplatz:
benötigtSpeicher in Byte
Hauptprogramm:Mittelp268
gesamt:268



zum Anfanghochrunter

8. Gemoetrie: Tangenten an einen Kreis in der Ebenetangente.zip (737 B)

Berechnet die Tangenten an einen Kreis in der Ebene sowie die Berührungspunkte.

Autor:

Ronny Scholz


Bemerkungen:
  • Man kann zwischen den Kreisgleichungen AX2+BX2+CX+DY+D=0 oder (X-C)2+(Y-D)2=R2 wählen.

Speicherplatz:
benötigtSpeicher in Byte
Hauptprogramm:Tangente986
gesamt:986



zum Anfanghochrunter

9. Stochastik: binomiale Berechnungenbinomial.zip (629 B)

liefert summierte Binomialverteilung für mindestens, genau oder höchstens k von n Treffern

Autor:

Sebastian Heider


Bemerkungen:
    -

Speicherplatz:
benötigtSpeicher in Byte
Hauptprogramm:Binomial404
gesamt:404



zum Anfanghochrunter

SelfGTR Version 5.23 vom 04.10.2007© 2002 - 2007 Ronny Scholz