SelfGTR Logo KapitelseiteSelfGTR KapitelseiteEinführung KapitelseiteProgrammbedienung im GTR
TextseiteProgramme anlegen
 TextseiteProgramme editierennächste Seite
 
Gliederung:Folgende Themen werden behandelt:
zum Anfanghochrunter

1. allgemeine Rechenprogramme anlegen

Schalten Sie den GTR mit ein!

Wählen Sie dann mit Hilfe der Pfeiltasten die Programm- Ikone und drücken Sie (alternativ dazu können Sie auch die Taste drücken).

Haben Sie noch keine Programme angelegt, erscheint folgendes Display: Ansonsten sollten Sie eine Liste der vorhandenen Programme vorfinden:






Drücken Sie , um ein neues Programm anzulegen!

Geben Sie nun Ihrem neuen Programm einen Namen!

Sie haben jetzt die Möglichkeit, Ihrem Programm ein Kapitel weiter untenPasswort zu geben, damit andere es nicht bearbeiten oder senden können.
Drücken Sie ansonsten , um das TextseiteProgramm editieren zu können!



zum Anfanghochrunter

2. Programme mit Zahlensystem- Spezifikationen anlegen

Achtung: Dieses Dokument beschäftigt sich vorerst ausschließlich mit der Programmierung von allgemeinen Rechenprogrammen.

Schalten Sie den GTR mit ein!

Wählen Sie dann mit Hilfe der Pfeiltasten die Programm- Ikone und drücken Sie (alternativ dazu können Sie auch die Taste drücken).

Haben Sie noch keine Programme angelegt, erscheint folgendes Display: Ansonsten sollten Sie eine Liste der vorhandenen Programme vorfinden:






Drücken Sie , um ein neues Programm anzulegen!

Geben Sie nun Ihrem neuen Programm einen Namen (maximal 8 Zeichen)!

Drücken Sie nun !
Neben dem Eingabefeld für den Namen des Programms erscheint jetzt ein B, welches signalisiert, dass ein Programm mit Zahlensystem- Spezifikationen angelegt wird.
(Sie können mit jetzt mit einstellen, dass Sie doch lieber ein allgemeines Rechenprogramm anlegen möchten).



Sie haben jetzt die Möglichkeit, Ihrem Programm ein Kapitel weiter untenPasswort zu geben, damit andere es nicht bearbeiten oder senden können.
Drücken Sie ansonsten , um das TextseiteProgramm editieren zu können!

Programme mit Zahlensystem- Spezifikationen erkennt man an einem B rechts vom Programmnamen.



zum Anfanghochrunter

3. Passwort vergeben

Beim Erstellen eines Programms können Sie dieses mit einem Passwort schützen.
Dieses Passwort wird beim Editieren und beim Datenaustausch benötigt (Ausnahme: Backups).
Es wird allerdings nicht beim Ausführen und beim Löschen eines Programms benötigt.

Sie können aber einstellen, dass sofort nach dem Programmaufruf eine Passworteingabe erfolgen soll. In einem anderen Abschnitt dieses Dokuments finden Sie ein Beispiel dafür.

Ein weiterer Nachteil ist, dass die Fehlersuche in einem mit einem Passwort geschützten Programm deutlich schwieriger ist als in einem normalen Programm.

Diese Anleitung zum Anlegen von Passwörtern beginnt im Display zum Erstellen von Programmen. Wie Sie hierhin gelangen, können Sie sich im Abschnitt über das TextseiteAnlegen von Programmen nachlesen.

Drücken Sie , nachdem Sie Ihrem Programm einen Namen gegeben haben!

Geben Sie nun Ihrem Programm ein Passwort!

Achtung: Sie sollten nur ein Passwort eingeben, das Sie sich gut merken können, da Sie es nach dieser Eingabe nie wieder ändern können. Ohne das Passwort können Sie das Programm nämlich nicht mehr editieren oder versenden.



Nach dem Drücken von wird das Programm geöffnet.
Wie man Programme editiert, können Sie sich im Abschnitt über das TextseiteEditieren von Programmen anschauen.

Programme, die mit einem Passwort geschützt sind, erkennt man in der Programmliste an einem Sternchen rechts vom Programmnamen.



zum Anfanghochrunter

SelfGTR Version 5.23 vom 04.10.2007© 2002 - 2007 Ronny Scholz