SelfGTR Logo KapitelseiteSelfGTR Kapitelseitemathematische Funktionen KapitelseiteLösen von Gleichnungen
TextseitePolynome n-ten Grades
vorige SeiteTextseiteGleichungssysteme 
 
Gliederung:Folgende Themen werden behandelt:
zum Anfanghochrunter

1. Koeffizienten anzeigen ( Ply Coef )

Ply Coef gibt die Koeffizienten der Polynomeingabe als Matrix zurück, so wie sie im Equa-Menü eingegeben wurden. Für Polynome 2. Grades ist dies eine 3-spaltige, für Polynome 3. Grades eine 4-spaltige Matrix.

Hinweis:Sollten keine Koeffizienten vorhanden sein, zum Beispiel weil sie über das Memory-Menü gelöscht wurden (Eintrag "Equation"), kommt es zu einem Mem Error.

Ort:Ply Coef

Syntax:Ply Coef

Beispiel:Ply CoefMat A
Dim Mat A
List Ans[2]D
Mat A[1,D]

gibt das Absolutglied des eingegebenen Polynoms aus



zum Anfanghochrunter

2. Lösungen anzeigen ( Ply Result )

Ply Result gibt das Ergbnis des Polynoms n-ten Grades, welches über das Equa-Menü eingegeben wurde, in einer Matrix zurück. In jeder Zeile steht 1 Lösung. Da Matrixzellen nur reelle Werte speichern können, ist die Ergebnismatrix im Falle komplexer Lösungen 2 Spalten groß. Dabei steht dann der Realteil in der 1. Spalte und der Imaginärteil in der 2. Spalte.

Hinweis:Sollten keine Ergebnisse vorhanden sein, zum Beispiel weil sie über das Memory-Menü gelöscht wurden (Eintrag "Equation"), kommt es zu einem Mem Error.

Ort:Ply Result

Syntax:Ply Result

Beispiel:Ply ResultMat A
Dim Mat A
List Ans[2]

Ermittelt die Spaltenanzahl der Ergebnismatrix. Bei einem Rückgabewert von 2 wurden auch komplexe Lösungen gefunden.



zum Anfanghochrunter

3. Selbst Polynome n-ten Grades lösen

Leider gibt es keine dafür vorgesehenen Befehle, um selbst Polynome n-ten Grades lösen zu können, denn die Befehle Ply Coef und Ply Result besitzen nur lesenden Charakter.
In der Tat existieren nur bis zu einem Polynomgrad von n=4 sogenannte Lösungsformeln. Im Allgemeinen lassen sich die Nullstellen bei Polynomen höherer Ordnung nur durch Schätzverfahren wie die TextseiteNewton-Raphson-Methode ermitteln.

Beispiel:"AX^2+BX+C=0
A"?A
"B"?B
"C"?C
(-B+(B^2-4AC))(2A)
(-B-(B^2-4AC))(2A)

Berechnet die beiden Nullstellen einer quadratischen Gleichung. Der Parameter A darf nicht 0 sein.



zum Anfanghochrunter

SelfGTR Version 5.23 vom 04.10.2007© 2002 - 2007 Ronny Scholz